Praxis für Kind und Familie Brühl  
  
  Logo2    

Jedes neugeborene Kind
bringt die Botschaft,
dass Gott sein Vertrauen
in die Menschheit
noch nicht verloren hat.
(Tagore)

Aktuell: Vertretung

Liebe Patienten,
damit ich noch viele Jahre erfolgreich arbeiten kann, werde ich mich ab Mitte November für ca. fünf Wochen in eine Kur begeben - zu meinem und Ihrem Wohl. Das bedeutet, dass die Praxis voraussichtlich bis Weihnachten/Silvester geschlossen ist. Als Hebamme nehme ich zur Zeit keine Betreuungen an.

Vertretung:

In Fragen zur laufenden chronischen klassisch homöopathischen Behandlung wenden Sie sich in dieser Zeit an:

  • Ute Röck, Heilpraktikerin und Hebamme, Tel. 02222/1660.
  • Monika Czech, Heilpraktikerin, (klassische Homöopathie) Tel. 02232/922118
  • Ab Ende November vertritt mich auch Sabine Habichtsberg-Böök, Heilpraktikerin, Tel. 02232/9399828 (Klass. Homöopathie, chin. Medizin, Bachblüten, Injektionen, Taping).

Vielen Dank für Ihr Vertrauen
Ingrid Revers-Schmitz
Brühl, den 25.10.16

Heilpraktikerin

Der Schwerpunkt der Betreuung liegt in der Behandlung von Mutter und Kind von Anfang an. "Guter Hoffnung sein" - bis aus zwei Zellen ein gesundes Kind wird, passiert viel im Leben einer Frau. Während dieser besonderen Zeit begleite ich als Heilpraktikerin werdende Mütter und Babys ab der Geburt. Natürlich behandle ich auch gerne Väter, Großeltern, Tanten und Onkel.

Hevianna homoeopathica

Als SHZ-zertifizierte Homöopathin und Dozentin biete ich eine fundierte Homöopathieausbildung für Hebammen, Ärzte und Heilpraktiker, ebenso Info-Veranstaltungen für Interessierte.

Informations-Veranstaltungen

Termine auf Anfrage, Themen z.B.:
Homöopathie
1. Was bedeutet "Homöopathie"? Wann kann sie helfen? Was ist eine Konstitutionsbehandlung?
2. Welche Möglichkeiten haben wir, bei Erkältungskrankheiten und Alltagsbeschwerden homöopathisch zu helfen?
3. Homöopathische Erste Hilfe
4. Wie kann ich Beschwerden in der Schwangerschaft und im Wochenbett homöopathisch und naturheilkundlich begleiten?
5. Homöopathische Unterstützung bei Beschwerden im ersten Lebensjahr.

Weitere Themen:
Bach-Blütentherapie,
Naturheilkunde,
Impfungen

Hebamme

Jede Frau hat Anspruch auf Hebammenhilfe - von Anfang an. Die Tätigkeit der Hebamme beginnt mit Feststellung der Schwangerschaft und endet, wenn das Baby 9 Monate alt wird, bzw. bei stillenden Müttern mit dem Ende der Stillzeit. In erster Linie sieht eine Hebamme die Schwangerschaft als normalen Vorgang an. Sie nimmt sich Zeit für Gespräche mit Ihnen und berät, unterstützt und stärkt sie. Gleichzeitig wird eine kompetente medizinische Versorgung gewährleistet.

2015 werde ich nicht als Hebamme arbeiten. Als Hebamme in Brühl sind Martina Brück, Tel. 02232-210606, oder Susanne Löwe, Tel. 02232-410144, tätig. Weitere Hebammen finden Sie z.B. unter www.hebammensuche.de oder www.babyclub.de

      Ingrid Revers-Schmitz

Ingrid
Revers-Schmitz

Heilpraktikerin
Hebamme
Dozentin
Autorin

Alte Bonnstr. 147
50321 Brühl

Tel.: 02232/370620

E-Mail:
info@revers-
schmitz.de

 
 

Spoint Webdesign Brühl

         

Impressum